Welche Manikürfehler sollten Sie vermeiden?

Welche Manikürfehler sollten Sie vermeiden?

NagellackWovon träumen die meisten Damen? Sicher von gut gepflegten Händen sowie exzellente Fingernägel. Die Hände zu pflegen ist bestimmt kein Problem, intensiv reinigen, eventuell ein Peeling sowie Creme gegen Trockenheit auftragen. Dabei sind aber noch nicht die Nägel inbegriffen, wie sollte da die Pflege aussehen? Nur Lack oder Nährpräparate auftragen reicht sicher nicht. Sie sollten bestimmte Fehler vermeiden.

  1. Maßnahme, Unterlack auftragen

Für Make-up sowie Wimperntusche tragen Sie sicher auch eine Basis auf, die, die eigentliche Schminke halten soll. Bei Ihren Fingernägeln ist es genauso, der Lack braucht eine Grundlage. Diese Grundlage hilft Verfärbungen, Beschädigungen und Absplitterung des Lackes zu vermeiden. Eine gute Grundlage ist ein kräftigendes Nährpräparat, das regenerierend auf die Nägel einwirkt.

  1. Maßnahme, die Haut um die Nägel entfernen

Nagelhaut abschneiden ist nicht zu empfehlen, da sie stärker und dicker nachwächst. Wenn Sie die Nagelpflege richtig angehen möchten, dann sollten Sie Ihre Finger in einer Schüssel mit warmem Seifenwasser baden, was zu einer schönen weichen Nagelhaut führt. Im Anschluss kann ein Holzstäbchen verwendet werden, mit dem Sie die Haut vorsichtig um die Nägel herum zurückschieben. Das passende Holzstäbchen finden Sie in jedem guten Manikürset.

  1. Maßnahme, zu viel ist selten gut

Zu viel von allem ist selten erfolgreich, das trifft auch auf die Pflege zu. Ein Pinsel beladen mit Lack lässt sich schwer führen und die Lackierung wird nicht optimal. Das Austrocknen wird ebenfalls verzögert, oft ist mehrmaliges Verstreichen notwendig, als bei einer dünnen Schicht Lack. Sie sollten den Lack lieber dünn auftragen, dann ist die Trockenzeit kürzer und die Oberfläche schön eben. Eine zweite dünne Schicht führt dann zu einem sehr guten Erfolg.

  1. Maßnahme, Öl zum Befeuchten

Bevor das Öl aufgetragen werden kann, das der Befeuchtung dient, sollte der Lack völlig ausgetrocknet sein. Wenn das Öl zu früh auf den Lack kommt, kann der Effekt darunter leiden. Zu früh aufgetragenes Öl kann ebenfalls zur Lackabsplitterung führen. Besser etwas Zeit nehmen, damit die Maniküre auch zu einem Erfolg wird, der auf Dauer hält.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen