Tipps für die tägliche Haarpflege

Masken, Shampoo und Spülungen, die wichtigsten Pflegeprodukte

L’biotica Professional TherapyDiese Produkte benutzen Sie um Ihre Haare zu waschen, zur Pflege und zum Styling, wobei diese entsprechend Ihrer Kopfhaut und Ihren Haaren angepasst sind. Bei trockenen Haaren ist es sinnvoll sich für ein Produkt zu entscheiden, welches dem Haar Feuchtigkeit spendet. Diese Produkte sind reich an Keratin, wichtigen Ölen und Vitaminen, welche dem Haar helfen sich zu regenerieren. Wenn Sie unter Schuppen und fettige Haare leiden, ist eine Spülung und ein Shampoo mit Speiserübe die beste Wahl. Produkte aus der Apotheke oder vom Hautarzt verschrieben sollten Sie bei einer empfindlichen Kopfhaut verwenden.

Waschen, aber richtig

Das tägliche Waschen der Haare ist auf Dauer schädlich, denn hierdurch kann es zur Austrocknung der Haare kommen, zur Schuppenbildung und zum Sebum, daher ist es immer besser, die Haare im Abstand von mehreren Tagen zu waschen. Neben den bekannten Haarshampoos gibt es Trockenshampoos, die ebenfalls genutzt werden können. Anzumerken ist hier nur, dass die Haarprodukte nicht dauernd gewechselt werden sollten. Ebenfalls ist es wichtig, nicht immer Billigprodukte zu werden, denn wenn es der finanzielle Rahmen zulässt, sollte die Wahl auf Produkte von namhaften Herstellern fallen. Für die Haare tut auch eine Haarmaske, welche der Haarkur gleichkommt, gut, welche ein bis zweimal die Woche genutzt werden sollte.

Das richtige Styling

Nach dem Waschen kommt das Föhnen, wobei es für die Haare am besten ist, an der Luft zu trocknen. Wenn Sie sich für das Föhnen entscheiden, sollte im Vorfeld eine Spülung verwendet werden. Diese schützt die Haare beim Föhnen vor der Hitze. Bei Föhnen achten Sie darauf, dass Sie einen Mindestabstand zum Kopf einhalten, damit die Haare dabei nicht beschädigt werden. Zum Einsatz sollten nur technisch geprüfte Geräte zum Einsatz kommen, damit das Styling auf Anhieb klappt. Hierzu zählen unter anderem, der Lockenstab, der Föhn und das Glätteeisen. Ebenfalls ist es wichtig, dass Sie jederzeit daran denken, dass gerade beim Styling die Haare einen besonderen Schutz benötigen.

Die beste Haarpflege

Die beste Haarpflege, ist die, nichts zu unternehmen, denn nur so können Sie schöne und vor allem gesunde Haare haben. Benutzen Sie keine Tönungen und verzichten Sie auf Geräte, welche im heißen Zustand die Haare stylen. Falls Sie sich trotzdem zur Tönung entscheiden, dann wählen Sie eine Farbe, die sich nicht zu sehr von der eigentlichen Haarfarbe unterscheidet. Hier sind zwei Stufen nach oben und unten der beste Richtwert. Allerdings für eine schöne Haarpracht gilt zu bedenken, fassen Sie ihre Haare über den Tag hinweg nicht an. Bürsten Sie die Haare nicht oft und lassen Sie die Ihre Haare im Schnitt alle zwei Monate schneiden. Dieses gilt auch, wenn Sie sich dazu entschlossen haben, dass Sie nun eine längere Haarpracht vorziehen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen